Therapien für Pferde

Beweglichkeit des Bewegungsapparates

Ihr Pferd sollte sich ohne Schmerzen bewegen können. Das heißt, alle Gelenke sind „frei“ beweglich, die Muskulatur ist gut ausgeprägt, locker und die Sehnen und Bänder funktionieren einwandfrei. Leider ist dies oft nicht der Fall, Bewegungseinschränkungen sind vorhanden.

Wirbelblockaden können erfolgreich mit der Methode der Osteopathischen Akupunktur aufgehoben werden. Die Untersuchungen der Meridiane und Shu-Punkte gehören dazu.

Durch die Mobilisierung der Lendenwirbelsäule oder des Iliosakralgelenks (Articulatio iliosacralis/ISG: Kreuz-Darmbein-Gelenk) kann sich das Pferd wieder „frei“ bewegen.

Untersuchung der Shu-Punkte

Untersuchung der Beweglichkeit der Hinterhand

 


© Tier-Physio-Center Wuppertal